FANDOM


Merina ist ein Nosferatu.

Sie ist unglaublich hässlich, aber als Frau erkennbar. Ihre Nase ist teilweise nicht mit ihrem Gesicht verbunden, weshalb sie länger, lose und irgendwie vergammelt wirkt. Oft hängt die Nase zur Hälfte über ihren Mund.

Ingame Bearbeiten

Sie scheint dem Prinzen direkt zu dienen. Ihren ersten Auftritt hatte sie als sie Alexander Schneider zum Charlottenburg Palast schickte, um sich dort beim Prinzen vorzustellen. Später telefonierte Thomas Bormann mit ihr, als dieser Limanetti suchte. Im Gegenzug für Ihre Hilfe wollte Sie mehr über den neuen Gangrel erfahren. Sie scheint ihm zu misstrauen.