FANDOM


Gerhard Kästner ist ein Ghul, vermutlich von Dieter Kotlar.

Er sieht aus wie 50 Jahre alt. Er hat eine Glatze mit vielen kleinen, grauen Stoppeln am Hinterkopf und am Kinn. Strenge Falten an der Stirn verleihen seinem Gesicht etwas eisenhartes, seine eiskalten weiss-blauen Augen unterstützen dies. An seiner linken Hand fehlen Mittel und Ringfinger. Sie sehen aus als seien sie vor jahrzehnten abgeschnitten worden. Wenn er spricht klingt es meistens wie ein Befehl oder wie ein unumstösslicher Fakt. Er ist ein überzeugender, charismatischer Mann.

Ingame Bearbeiten

Zuerst gesehen wurde er im frisch renovierten Goldenen Sonnenaufgang. Er wird vom Klüngel für ein Neo-Nazi gehalten. Nachdem sie Ralph gefangen nahmen wollte er sie aufhalten - mit befehlenden Worten und einem Messer am Hals des Gangrels. Der daraufhin von ihm trank. Gerhard blieb erstaunlich lange bei bewustsein und wehrte sich gegen das Ohnmächtig werden, bis er die hälfte seines Blutes an Schneider verlor.

Danach wurde er hundert Meter weiter weg im Keller der Klinik verhört, was der aber mit einem gegen-verhör konterte. Er zeigte sich unbeidruckt, übernahm teilweise sogar die Komplette Kontrolle über die Szene - trotz Fesseln, Folterwerkzeug und Alexander + Finn.

Mit Thomas Bormann führte er ein interessantes Gespräch über seine Ideologie und politische Meinung. Er hatte sehr überzeugende Argumente und hebelte Bormanns Argumente meist gekonnt aus. Bormann hat Mitleid mit ihm und findet ihn irgendwie sympathisch, was dieser manipulativ ausnutzt.

Momentan sitzt er in der Zelle im Keller der Anstalt, bewaffnet mit Feuerzeug und Zigaretten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki