FANDOM


Frank van den Bleeken war zu Lebzeiten ein Kinderschändender Psychopath.

Er lebte jahre lang im Gefängnis und anschliessend in der Anstalt von Jacop Davis, bis Jürgen Bartsch ihn befreite und zum Vampir erhob. Als Malkavianer war er grössenwahnsinnig.

Scheinbar besass er furchterregende Irrsinns-Kräfte, weil er bei dem kurzen Gerangel mit Alexander Schneider eine art Permamente Geisteskrankheit übertragen hat, wie Alexander später Finn weiter erzählte.

Vermutlich ist er nun tod, da die Werwölfe ihn in ihrer Gewalt haben.