FANDOM


Eule ist ein Pseudonym für ein Mitglied im Zirkus.

Es wird vermutet das Erich Kranemeyer hinter dem Pseudonym steckt.

Ingame Bearbeiten

Ingame ist er nie persönlich und erkennbar in Erscheinung getreten.

Hyäne erwähnte ihn im Zusammenhang mit der Grünblattbar. Als diese in die Luft gesprengt wurde und abbrannte, bemerkte Thomas Bormann, dass einer der Feuerwehrleute schon vorher im Haus war und folgte diesem. Dieser junge Mann der Hyäne ähnlich sah diente einem älteren Herren (60<?) mit einer grösseren, runden Brille, kurzen weissen Haaren am Hinterkopf sowie an den Schläfen, gekrönt von einer Glatze. Der Feuerwehrmann gab ihm eine Berichtserstattung, der Mann war zufrieden und meinte:

Endlich ist Finn tod. Die Anstalt gehört nun uns.
Danach fasst er den Feuerwehrmann an den Schläfen, zog ihn näher an sich heran und flüsterte wild auf ihn ein. Nach einer halben Minute lässt er ihn los und ging mit ihm zurück in die Garage, wo die anderen Feuerwehrleute ausruhend sassen. Er fuhr mit seinem Auto weg.

Dario (der Feuerwehrmann, der geschnappt und verhört wurde) nannte ihn seinen Onkel, wollte aber dessen Identität nicht verraten. In seinem Handy gab es eine Nummer die mit den Zirkus-Nummern übereinstimmte: Eule. Doch der Name der dort stand war "E.K.". Scheinbar hatte dieser Onkel das Gedächtnis, die Erinnerungen von Dario so oft verändert und überspielt dass Dario sich nicht mehr sicher sein kann was er wirklich erlebte und was reine Fiktion ist.

Später nannte Gerhard den Mann (der ihm beschrieben wurde) "Erich Kranemeyer". Er nannte ihn einen Loyalen Freund, einen wahrheitsgetreuer Mann und Deutschen wie er im Buche steht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki